KURSANGEBOT > BWL/RECHT/MANAGEMENT > BWL

Bauvertrags- & Nachtragsmanagement

Trainingseinheiten:
8

BAUVERTRAG
- Grundlagen aus ABGB, UGB und KSchG
- Vertragsabschluss
- Sonderthemen wie Irrtum oder sittenwidrige Bedingungen
- ÖNORM B 2110
- Prüf- und Warnpflicht
- Dokumentation, insbesondere im Hinblick auf Leistungsstörungen
- Regieleistungen
- Abrechnung und Rechnungslegung, notwendige Vorbehalte
- Gewährleistung und Schadenersatz
- Bauschaden und Beschädigung der Leistung


NACHTRAGSMANAGEMENT
- Änderungen und Störungen, Leistungspflicht des AN
- Sphärenverteilung (Risikoübertrag)
- Handlungen bei Planverzug, fehlenden Vorleistungen, Schlechtwetter udgl
- Berechnung von Mehrkosten (Ansätze, Methoden, Werte)
- Beispiele


Ziel:
Andreas Kropik, Professor an der Technischen Universität Wien, Inhaber eines Beratungsbüros und Autor des Buches Bauvertrags- und Nachtragsmanagement (siehe www.bw-b.at) , führt mit diesem Seminar in wesentliche Punkte einer Bauprojektabwicklung ein. Es werden die vertragsrechtlichen Besonderheiten ebenso wie praxistaugliche Zugänge zur Problemlösung erörtert. Damit werden so bedeutsame Themen wie Vertragsabschluss, Dokumentation, Warnpflicht, Bauschaden oder Gewährleistung abgedeckt. Vertieft wird der Fall von Leistungsstörungen erörtert, wobei rechtliche und betriebswirtschaftliche Themen zusammengeführt werden. Es wird ihnen von einem der Top-Experten auf diesem Gebiet dieses vielschichtige Thema praxistauglich näher gebracht.

Zielgruppe:
Baumeister, Führungskräfte in der Bauwirtschaft, Bauleiter, Bautechniker

Vortragende(r):
Univ. Prof. DI Dr. Andreas Kropik

Bemerkung:
-10% Frühbucher (bei Anmeldung bis Sa, 27.4.2019)

In den Kurskosten sind die Unterlagen, die Pausenverpflegung und das Mittagessen inkludiert.





Anmerkung:
Da wir bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmeranzahlen haben, erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge.
Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten Teilnehmeranzahl durchgeführt wird, fällt in der Regel 14 Tage vor Kursbeginn.
Nur in Ausnahmefällen wird damit bis eine Woche vor Kursbeginn zugewartet.
Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehest möglich - also schon vor der 14-Tage-Frist - zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheidend für das Zustandekommen des Kurses sein kann!
Kursname:

Bauvertrags- & Nachtragsmanagement

OrtTerminVA-NummerPreis 
BauAkademie Niederösterreich
Mo 9.00-17.00
von 27.05.2019
bis 27.05.2019
20607018 360,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: