KURSANGEBOT > BWL/RECHT/MANAGEMENT > RECHT

Konfliktlösung & Mediation am Bau

Trainingseinheiten:
8

- Konfliktlösung als tägliche Herausforderung - auch für mich?
- Konfliktsituationen - persönliche Muster?
- Mediation - Idee und Hintergrund
- Mediation am Bau - wann und wo?
- Eskalierende Konflikte - wie verhindere ich es?
- Konflikten vorbeugen - aber wie?
- Anrainer - wie mit ihnen umgehen?
- Mediationsvereinbarungen und Mediationsklauseln
- 'Mediation light' - persönliche Fertigkeiten für den Alltag
- Umgang mit schwierigen Typen und Alltagssituationen


Ziel:
Die Teilnehmer kennen und verstehen die interne Dynamik in Konfliktsituation und können wirkungsvoll einschreiten. Sie sind sich der Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Konfliktlösungswege bewusst und werden im Anlassfall entsprechend bewusst entscheiden. Um unnötigen Konflikten vorzubeugen verfügen sie über ein Repertoire an deeskalierenden Fertigkeiten und Techniken. Da nicht nur die Mediation an sich, sondern auch die Hintergründe aufgedeckt werden, können Sie im Anschluss an das Seminar selbst 'mediativ' agieren.

Zielgruppe:
Alle im Bauwesen Planende und Ausführende (Baumeister, Architekten, Planer, Ziviltechniker, Technische Büros, öffentliche Bauherren, ÖBA, Bauindustrie, Baugewerbe, Baunebengewerbe, Gruppenleiter, Bauleiter)

Nutzen:
Die Teilnehmer können mit Konflikten kompetent umgehen - als 'Betroffene' und als 'Dritte'. Sie wissen, weshalb Konflikte eskalieren und was sie abkühlen lässt. Sie erhalten ein Handwerkszeug für den Alltag und können unmittelbar nach dem Seminar schlichtend agieren bzw. eingreifen. Schließlich haben sie die Möglichkeit, konkrete eigene Konfliktfälle (auch anonymisiert) im Seminar darzulegen und Lösungsansätze mitzunehmen.

Vortragende(r):
Mag. Johannes Gotsmy
Jurist und Mediator - leitet und unterstützt seit mehr als 15 Jahren Gruppen unterschiedlichster Größe bei erfolgreichen Konfliktlösungen

Bemerkung:
-10% Frühbucher (bei Anmeldung bis Mo, 18.9.2017 / Di, 20.3.2018)

In den Kurskosten sind die Unterlagen, die Pausenverpflegung sowie das Mittagessen inkludiert.





Anmerkung:
Da wir bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmeranzahlen haben, erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge.
Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten Teilnehmeranzahl durchgeführt wird, fällt in der Regel 14 Tage vor Kursbeginn.
Nur in Ausnahmefällen wird damit bis eine Woche vor Kursbeginn zugewartet.
Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehest möglich - also schon vor der 14-Tage-Frist - zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheidend für das Zustandekommen des Kurses sein kann!

 
Kursname:

Konfliktlösung & Mediation am Bau

OrtTerminVA-NummerPreis 
BauAkademie Niederösterreich
Do 9.00-17.00
von 19.04.2018
bis 19.04.2018
20620027 Frühbucherbonus 370,00 EUR
-37,00 EUR
BauAkademie Niederösterreich
Mi 9.00-17.00
von 18.10.2017
bis 18.10.2017
20620017 370,00 EUR
 
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: