KURSANGEBOT > ENERGIE > BERATEN/PLANEN/BAUEN

PHPP - Passiv - Haus - Projektierungs- Paket

Trainingseinheiten:
16


- Prinzip der Heizwärmebilanz nach EN 832
- Transmissionswärmeverluste durch Bauteile und Wärmebrücken
- Solare Wärmegewinne und Einfluss der Verschattung
- Auslegung der Lüftungsanlage und Berechnung der Lüftungswärmeverluste
- Einfluss der Gebäudeluftdichtheit
- Berechnung der Gebäudeheizlast im Passivhaus
- Nachweis des Primärenergie-Kennwertes für Heizung, Warmwasser, Hilfs- und Haushaltsstrombedarf
- Sommerfall - Kühlung
- Nachweisverfahren für Zertifizierung
- Diskussion, Erfahrungsaustausch


Ziel:

Die Berechnung eines Passivhauses mit PHPP zeigt Planenden bereits in der Projektierungsphase alle
Problemzonen und Optimierungspotentiale auf und ermoglicht durch die extra auf Passivhauser
abgestimmte Berechnungsmethode, dem zukunftigen tatsachlichen Verbrauch bestmoglich
rechnerisch nahe zu kommen. Dies ist Voraussetzung, um auch tatsachlich die hohe Qualitat und den
hohen Wohnkomfort sicher zu stellen.

Grundlage der Qualitatssicherung fur energieeffiziente Gebaude ist das Passivhaus
Projektierungspaket (PHPP), das speziell fur Passivhauser entwickelt wurde. Basierend auf
europaischen Normen handelt es sich um ein erprobtes und uberpruftes Rechenverfahren zur
Ermittlung der Energiekennwerte von Gebauden. Das PHPP ist eine MS]Excel]Arbeitsmappe, mit
deren Hilfe die fur die Qualitatssicherung erforderlichen Berechnungen einfach und ubersichtlich
erbracht werden konnen. Darin enthalten sind z.B. Datenbanken fur Passivhaus]geeignete
Komponenten wie Fenster, Verglasungen und Bauteilaufbauten sowie vereinfachte
Eingabefunktionen fur Flachen mit Zuordnung der U]Werte. Die Schulung vermittelt einen Uberblick
uber das Berechnungsverfahren und bietet mit Beispielen eine Einfuhrung in die Arbeitsmethodik.

Zielgruppe:
Planende wie ArchitektInnen, BaumeisterInnen, ZimmermeisterInnen, BauträgerInnen
etc., die mit den Prinzipien des Passivhauses vertraut sind.

Vortragende(r):
Di (FH) Felix Heisinger (IBO)


Veranstalterin: IBO - Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH in Kooperation mit der
IG Passivhaus Österreich, klimaaktiv, der BauAkademie NÖ und dem Bau Energie Umwelt-Cluster
Niederösterreich.

Bemerkung:
In den Kurskosten sind die Unterlagen, die Pausenverpflegung sowie das Mittagessen inkludiert.

Teilnahmevoraussetzung:
Vorausgesetzt werden entsprechende Planungserfahrung sowie Basiswissen zum Passivhaus. Diese Vorkenntnisse werden vom Veranstalter nicht uberpruft!

Ermäßigung:
10% für Mitglieder der oben angeführten Kooperationspartner

Mitzubringen ist ein eigener Laptop inkl. aktueller PHPP 9 Software und Handbuch (aktuelle
Version). Gegen Kostenersatz und Voranmeldung von EUR 25,-- kann ein Laptop zur Verfügung
gestellt werden.

PHPP Lizenz:
Die Schulung erfolgt auf Basis des jeweils aktuellen PHPP-Pakets. Bestellungen dafür richten Sie direkt an das Passivhausinstitut unter www.passiv.de.




Anmerkung:
Da wir bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmeranzahlen haben, erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge.
Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten Teilnehmeranzahl durchgeführt wird, fällt in der Regel 14 Tage vor Kursbeginn.
Nur in Ausnahmefällen wird damit bis eine Woche vor Kursbeginn zugewartet.
Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehest möglich - also schon vor der 14-Tage-Frist - zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheidend für das Zustandekommen des Kurses sein kann!
Kursname:

PHPP - Passiv - Haus - Projektierungs- Paket

OrtTerminVA-NummerPreis 
BauAkademie Niederösterreich
Do, Fr 9.00-16.00
von 03.11.2016
bis 04.11.2016
20622016 445,00 EUR
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: