KURSANGEBOT > BAUKAUFLEUTE > WEITERBILDUNG

Aktuelle arbeitsrechtliche Fragen in der Bauwirtschaft....

Trainingseinheiten:
4

Mindestentgeltkontrolle & Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz


Mindestentgeltkontrolle (ASRÄG 2014)
- Wen treffen die Bestimmungen zum Lohn- und Sozialdumping?
- Was ist strafbar?, speziell:
+ Einstufungsfragen zu den Kollektivverträgen der Bauwirtschaft
+ Was ist als Arbeitszeit zu bezahlen, was nicht?
- Wie kann die Strafe trotz Unterentlohnung vermieden/verringert werden?
- Wie wird die Strafe bemessen?
- Wer kontrolliert?
- Was sind weitere Rechtsfolgen, speziell im Vergaberecht?
- Die aktuellen Entscheidungen der Höchstgerichte zum Lohn- und Sozialdumping.


Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz (SBBG)
- Was ist ein Scheinunternehmen?
- Welche Haftungen gibt es bei Scheinunternehmen?


Ausblick auf weitere Aktivitäten des Gesetzgebers


Ziel:
Korrekte Lohn- und Gehaltsabrechnungen, um Verwaltungsstrafen wegen Lohn- und Sozialdumping zu vermeiden. Kenntnis der neuen Bestimmungen im Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz.

Zielgruppe:
Alle, die für Mitarbeiter verantwortlich und/oder in der Personalverrechnung tätig sind.
z.B. Baumeister, Steuerberater, Mitarbeiter in Personalabteilungen, Bauleiter


Vortragende(r):
MMag. Dr. Christoph Wiesinger

seit mehr als 13 Jahren in der WKÖ, GS Bau tätig und dort für den Bereich des Arbeitsrechts (inklusive Kollektivvertrag) verantwortlich.
Autor mehrerer einschlägiger Fachpublikationen.


Bemerkung:
-10% Frühbucher (bei Anmeldung bis So, 12.11.2017/ So, 15.4.2018)

In den Kurskosten sind die Unterlagen und die Pausenverpflegung inkludiert.


Die Mitnahme der gedruckten Kollektivvertragsbroschüre ist zu empfehlen, aber nicht unbedingt Voraussetzung. (unkommentierte Ausgaben genügen)





Anmerkung:
Da wir bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmeranzahlen haben, erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge.
Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten Teilnehmeranzahl durchgeführt wird, fällt in der Regel 14 Tage vor Kursbeginn.
Nur in Ausnahmefällen wird damit bis eine Woche vor Kursbeginn zugewartet.
Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehest möglich - also schon vor der 14-Tage-Frist - zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheidend für das Zustandekommen des Kurses sein kann!
 
Kursname:

Aktuelle arbeitsrechtliche Fragen in der Bauwirtschaft....

OrtTerminVA-NummerPreis 
BauAkademie Niederösterreich
Di 13.00-17.00
von 12.12.2017
bis 12.12.2017
20430017 240,00 EUR
BauAkademie Niederösterreich
Di 13.00-17.00
von 15.05.2018
bis 15.05.2018
20430027 Frühbucherbonus 240,00 EUR
-24,00 EUR
 
fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
Wartelistenplatz nicht buchbar
Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
An:
Von: